Wangengymnastik strafft die Wangen und liftet eingefallene Wangen

Bei geschlossenem Mund die Wangenmuskeln fest an die Zähne pressen und mit den Zeigefingern links und rechts die Haut vom Mund zur Seite wegziehen, damit es keine Mundfältchen gibt. Übung mehrmals wiederholen. Übung 1: Kräuseln Sie Ihren Mund. Saugen Sie Ihre innere linke Wange an die Backenzähne (Mund bleibt gekräuselt!) Ziehen Sie Ihren gekräuselten Mund jetzt in sechs Sekunden nach rechts. Entspannen. Wieder den Mund kräuseLn und die Übung von rechts nach links ausführen. Wieder entspannen und die Übung dreimal wiederholen. Übung 2: Ziehen Sie Ihren Mund so weit es geht auf die rechte Seite. (Die inne­re linke Wange liegt dabei auf den Zähnen.) Jetzt wird die rechte Seite wie ein Ballon aufgeblasen. Sechs Sekunden halten, bei sehreingefallenen Wangen ver­suchen Sie, es länger auszuhalten. Wenn die Wange zittert, aufhören und entspannen. Nach der Entspannung ziehen Sie Ihren Mund so weit es geht auf die linke Seite. Die linke Seite wie einen Ballon aufblasen. Übung mindestens drei­mal wiederholen. Übung 3: Atmen Sie ein und blasen Sie Ihre Wangen auf. Blasen Sie beim Aus­atmen die Luft langsam aus den Wangen heraus. Die Übung können Sie mehr­mals wiederholen, bis Sie keine Lust mehr haben.