Mode-Accessoire: Sport Sonnenbrille

Die Sonnenbrille ist eines DER Accessoires des Sommers. Sie schützt die Augen vor einem Zuviel an Licht und unterstützt den persönlichen und individuellen Style des Trägers. Die „Sport-Sonnenbrille“ ist mehr als ein trendiges Extra, ihre Stärke liegt in Qualität und Funktion.

Cool soll sie aussehen, den sportlichen Look soll sie unterstreichen, doch vor allem legt sie ihr Augenmerk auf die funktionelle Stärke: Die Sport-Sonnenbrille muss Kriterien erfüllen, die im Sport anspruchsvoller als im Alltag sind. Während sie als chices Statussymbol im Sommer lässig und entspannt durch die Straßen flaniert, wird sie beim Biken, Joggen oder beim Inlineskaten in vielerlei Hinsicht gefordert. Bewegung ist der Sinn des Sports und diesem muss die „Sonnenbrille für den Sport“ durch einen festen und komfortablen Sitz stand halten. Beim Schwitzen darf sie nicht ins Rutschen kommen, was sie durch anpassbare, weiche Nasenpads und flexible, "kalt verformbare“ Bügelenden meisterhaft leistet. Sie weist ein größeres Sichtfeld auf als eine „normale“ Brille und umschließt den kompletten Augenbereich. Bikern und Skatern gibt sie Schutz vor UV-Strahlen und Blendungen, aber insbesondere vor Zugluft.

Eine qualitativ hochwertige Sport-Sonnenbrille, wie beispielsweise von ALPINA (www.sportforster.de), demonstriert ihre Stärke durch Gläser, die nicht beschlagen, die ihre Scheibentönung der Lichtintensität anpassen und die vor allem bruchsicher sind! Im Falle eines Sturzes darf eine Sonnenbrille nicht zu Verletzungen führen, weshalb Sportgläser überwiegend aus nahezu bruchfestem und splitterfreiem Material bestehen. Selbst Profi- und geübte Sportler kalkulieren einen Sturz ein, diesen zu ignorieren, ist schlichtweg die „Kurzsichtigkeit des Sports“.

Sport-Sonnenbrillen zählen für aktive Menschen zu einem „Must to Have“ in einem jeden Sommer. Sie sind das funktionelle Accessoire für den richtigen Weitblick!