Mode aus Österreich

Gewinnerin des „Style Shots“ der jungen österreichischen Modemarke LUVIAN ist Jasmine Grodde aus Hamburg. Das teilte in Köln Apperal Sayang Textiles als Veranstalter mit. Bei dem Fotowettbewerb wurden T-Shirts junger Designer ins beste Licht gerückt.

LUVIAN fühlt sich dem Fairen Handel wie den „wilden Ideen“ Kreativer gleichermaßen verpflichtet. Jasmine Grodde: „Der Faire Handel setzt auf die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Dritten Welt und in den Schwellenländern."

Im Auftrag von Apperal Sayang Textiles hat Jasmine Grodde nunmehr den Kölner Fotografen Klaus Wohlmann gewinnen können. Wohlmann wird die Sayang-Kollektionen 2010 und 2011 ablichten.

Wohlmann ist seit 1983 freischaffender Maler und Fotograf. Apperal Sayang Textiles vertreibt exklusiv in Deutschland die LUVIAN-Designer Mode als Veranstalter des „Style Shots“.

Über Mode aus dem Fairen Handel sagt das Unternehmen: „Der Verbraucher solle sich von der Ansicht verabschieden, dass diese tatsächlich höchst stylischen Kleider nicht der heutigen Mode entsprechen.“

Apperal Sayang Textiles verweist indessen auf das deutsche Label „tastbar“, das von Kritikern als „Stern am Modehimmel“ bezeichnet wird. Am 26. Juni zeigt „tastbar“-Designerin Nina Knecht ihre neue Kollektion aus dem „Faire Trade“ zum Beispiel in Hamburg.