Damen Blusen, Oberhemd und T-Shirts

Das Oberhemd oder kurz Hemd ist das wichtigste Ergänzungsteil des Männeranzugs und der Einzelhose. Sein Schnitt richtet sich nach der jeweils modischen Anzugsilhouette (z. B. tailliert oder leger), die Kragenform ändert sich ebenfalls mit der Mode. Anzughemden sind meist einfarbig oder dezent gemustert, der korrekte Kragen ist für eine Krawatte vorgesehen. Bevorzugtes Material ist Baumwollpopeline. Sporthemden gibt 'es auch aus Leinen, Nadelkord, Flanell, Jersey u. ä., zuweilen stark farbig, in ausdrucksvollen Streifen oder Karos.

 

 

Typische Details sind Brusttaschen, Schulterklappen, Ärmelspangen, Passen, offen zu tragende Kragen oder Stehbündchen. Zu Festhemden werden feinfadige Baumwollgewebe oder Seiden verarbeitet. Fältchen, Biesen, schmale Knopfleisten oder verdeckte Verschlüsse sind charakteristische Schmuckelernente. T-Shirt, benannt nach dem ursprünglich T-förmigen Schnitt, ist ein einfaches, pulloverartiges Oberteil aus feiner Maschenware, das aus den Baumwollunterhemden der Männer entstanden ist. Seit den 60er Jahren entwickelte es sich zu einem Modefavoriten junger Leute beiderlei Geschlechts. T-Shirts werden vorwiegend aus Baumwolle und deren Mischungen gearbeitet, Man trägt sie als Wäsche und Oberbekleidung gleichermaßen.



Deutschland Trikot

Der Trikot ist ein Sammelbegriff für einfache Rundstrickware mit einer rechten und einer linken Warenseite zur Herstellung von Unterwäsche, T-Shirts u. ä. Auch ein elastisches Wollgewebe mit feinen Rippen (z.B. für Uniformen) wird als Trikot bezeichnet. Für Fussballfan werden die sogannten Deutschland Trikots angeboten, auf denen das Muster der deutschen Nationalfahne abgebildet ist. Trikotagen nennt man alle Bekleidungserzeugnisse aus Maschenware. Sie sind gegenüber gewebten Textilien besonders leicht, elastisch, porös und wärmehaltend. Aus veränderten Tragegewohnheiten haben sich in den letzten Jahren einige Typformen entwickelt, die eine klare Abgrenzung von Ober- und Untertrikotagen nur noch bedingt zulassen.

 
T-Shirt Mode vom T-Shirt Label YVAINES

Nachdem rund um die Uhr Statusmeldungen bei Facebook und Twitter abgegeben werden, machen sich jetzt Fans Songtexte zum Lebensgefühl und tragen sie auf T-Shirts zur Schau. Die Inhalte ihrer Lieblingssongs und die ganz persönlichen Erinnerungen daran lassen das T-shirt zum Lieblingsstück werden.

Nach dem Motto „Not just another shirt - it’s a part of your life“ hält das Düsseldorfer Label YVAINES für jeden Geschmack und jede Laune von Neuem bis All-Time-Favourites den passenden Songtext bereit.

Zu den in used black und used purple erhältlichen handbedruckten, seidenweich-gewaschenen Unikaten im „Rebel-Yell-Look“ zählt eine gelungene Mischung der 100 meistgespielten Rock- und Lieblingssongs.

Unisex: Nachdem modebewusste Girls sich in der vergangenen Saison bereits mit Jeans und Hemden aus dem Kleiderschrank des Liebsten versorgt haben, können sie sich jetzt auch seine T-Shirts stibitzen oder besser gleich eigene sichern. Rockig und stylisch sorgen sie für angesagten Boyfriend-Chic oder Biker-Look zur Biker-Jeans und Lieblingslederjacke.

Die neue YVAINES-Kollektion gibt’s unter www.yvaines.com.
Zum Fühlen und Angucken gibt es sie bereits in Düsseldorf bei 667 und Peoples’ Place in Wiesbaden, Mainz und Frankfurt a.M./MTZ.