Hochzeitskleider 2017 Brautmode

Für modeme Hochzeitskleider gibt es keine festen Regeln. Obgleich noch immer das lange, weiße Kleid und der dunkle Festanzug Vorrang haben, durchbrechen immer mehr junge Paare diese Tradition zugunsten einer typgerechten, der Art der Feier und der aktuellen Mode entsprechenden Festkleidung. 2016 kann die Brautmode kann wieder eine Riesenauswahl bieten: immer mehr exotische Muster kommen zum Einsatz. Hochzeitskleider sind gewagt geschnitten. Auch die Wahl der Stoffe wird vielfältiger.

Das Brautkleid kann lang oder kurz sein, weiß oder farbig, romantisch oder sportlich, aus feiner Seide, rustikaler Baumwolle oder schmiegsamem Gestrick. Das Hochzeitskleid soll die Braut verschönen, nicht verkleiden. Ein Haarschmuck aus Blumen oder Bändern ist manchmal passender als Brautschleier oder Brauthut. Auch Farbe und Anordnung des Brautstraußes sollten in die Typgestaltung einbezogen werden. Der Anzug des Bräutigams kann hell oder dunkel sein, elegant oder sportlich, aus feiner Wolle, Samt, Baumwolle oder Leinen gearbeitet, durch Schleife, Krawatte oder auch ein seidiges Tuch im offenen Hemdkragen stilgerecht ergänzt. Brautkleid und Anzug sollten in Farbe und Grundausstattung zueinander passen.



Wespentaille

Die Wespentaille ist eine durch Schnürung künstlich eingeengte Taille, die als weibliches Schönheitsideal viele Moden begleitete. Charakteristisch zeigt sie sich im Kontrast zu den weitausladenden Schinkenärmeln des Biedermeier. Die Wespentaille hat wegen ihrer gesundheitsschädigenden Schnürung für die Alltagsmode keine Bedeutung mehr.

 
Hochzeitsmesse mit Brautmodenschau und Brautschmuck

Das neue Jahr 2010 hat gerade erst begonnen, der Frühling und Sommer steht bevor - also wird es auch wieder viele verliebte & verlobte Traumpaare sowie Hochzeitsbegeisterte geben, welche sich Trauen oder eine Hochzeit organisieren wollen. Dies dachte sich wohl auch das Organisationsteam um Stefanie und Achim Gresser vom Creativfriseur in Allmersbach im Tal.

 
Modedesignerin entwirft wunderschöne Hochzeitskleider

Begeistert vom Design der Berlinerin ANNE WOLF und von ihrem Gespür für den Stil der Kundin wird das Brautladen-Atelier in Berlin Prenzlauer Berg als Geheimtipp von Braut zu Braut weitergegeben. Frauen aus der Schweiz, aus Frankreich, Belgien und sogar Dubai machen sich auf den Weg nach Berlin, um sich von ANNE WOLF ein elegantes, ihrem Typ entsprechendes Brautkleid auf den Leib schneidern zu lassen. Ihre Brautkleider überzeugen durch elegantes, schlichtes und modernes Design und werden mit Liebe zum Detail aus hochwertigen und angenehm zu tragenden Stoffen maßgefertigt. Durch innovative Ideen, wie z. B. dem Bedrucken der Stoffe im Siebdruckverfahren mit floralen Motiven oder der Kombination von edler Seide mit weichem Leder, sind die Kleider einzigartig und erfrischend modern. Die Kundinnen können die Entstehung des Kleides und die einzelnen Arbeitsschritte im Berliner Laden-Atelier Schritt für Schritt mitverfolgen. Viele Frauen kommen nach der Hochzeit zu ANNE WOLF und lassen sich ihr Brautkleid zu einem „alltagstauglichen“ Abendkleid umgestalten. Oder sie wählen aus der Mantel-Kollektion der Designerin ein weiteres maßgeschneidertes Schmuckstück aus.

ANNE WOLF, die Vera Wang von Berlin – dieser Vergleich wird bereits gezogen – wurde in Berlin geboren. Vor ihrem Studium an der FHTW Berlin absolvierte sie ein 8-monatiges Praktikum in Paris bei Daria Richter. Ein Stipendium der Carl Duisberg-Stiftung ermöglichte ihr nach dem Studium einen 9-monatigen Aufenthalt in New York bei Ruben Chapelle. 2006 eröffnete sie ihr erstes Atelier mit Laden in Berlin Prenzlauer Berg. Mit ihrer Perfektion und Hingabe bei der Fertigung der Kleider erzielt ANNE WOLF seitdem ständig wachsenden Erfolg. So folgte 2008 der Umzug in geräumigere Ausstellungs- und Arbeitsräume.

 
Brautschmuck online

Der Frühling ist in vollem Gange und die Hochzeitsaison ist wieder eingeleitet. Doch gerade für junge Paare bedeutet die Hochzeit nicht nur der schönste Tag in ihrem Leben. Er ist auch einer der Kostenintensivsten.
Neben der Bewirtung der Gäste sind gerade die Kosten für Hochzeitskleid und Trauringe ein entscheidender Faktor.

Umso verständlicher ist es, dass viele Besorgungen für den großen Tag online getätigt werden. Von der passenden Lokalität bis zu den Trauringen, kann alles problemlos und zeitsparend bestellt werden. Deswegen nutzen immer mehr junge Leute beim Kauf der Trauringe beispielsweise das günstigere Internet.