Glockenrock, Glockenröcke

Der Rock 'n' Roll gibt das Tempo vor für diese neue Teenager-Mode, die natürlich beim Tanzen getragen wird. Der Glockenrock kommt in  Mode, der im Schwung des Tanzes besonders gut aussieht und den Mädchen eine große Bewegungsfreiheit zugesteht. Die Taille dieses Rocks wird aus einem kreisrunden Stück Filz oder Baumwolle ausgeschnitten, der restliche Stoff dann von Hand bemalt und mit Glitzerstaub oder Pailletten verziert. Die Röcke werden mit zahlreichen Petticoats darunter getragen, die ihnen Fülle verleihen sollen. Glockenröcke erweisen sich für Sammler als eine sehr befriedigende Kleidungskategorie, da es sie in einer Vielzahl typischer Fünfziger-Jahre-Stoffe gibt und die handgefertigten Modelle, die viele Teenager sich selbst schneidern, absolut einmalig sind. Dennoch wird das Angebot immer geringer und die Preise steigen schnell, so dass ein wirklich schöner Glockenrock immer eine kluge und obendrein tragbare Investition ist.