Artdeco - Schönheitspflege und Makeup Marke

Was 1985 in Karlsfeld bei München begann, ist heute in Deutschland die führende Make-up-Marke bei Parfümerien, Kosmetikinstituten und ausgewählten Kaufhäusern. Doch die ARTDECO Cosmetic Group hat längst die nationalen Grenzen überschritten und beliefert Vertriebspartner und Tochterfirmen in über 60 Ländern weltweit.

In den vergangenen zehn Jahren wurde das Unternehmen zu einer Firmengruppe mit inzwischen fünf Einzelunternehmen ausgebaut. 2009 setzten dieses unter anderem mit den Top-Marken ARTDECO, BeYu, Make up Factory, American Nails und Malu Wilz rund 120 Millionen Euro um, was einer Steigerung um 5,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Auch die Zahl der Vollzeit-Mitarbeiter legte zu und beträgt derzeit 380 – hinzu kommen noch über 400 Teilzeitkräfte.

Helmut Baurecht, Inhaber und Geschäftsführer der ARTDECO Cosmetic Group, hat seine Firma von Anfang an auf konsequenten Wachstumskurs ausgerichtet. Mit Weitblick und Innovationskraft gehört er zu den wenigen echten Gründerpersönlichkeiten und Firmenchefs in Deutschland, die selbst die Geschicke ihrer Firma lenken.

Sein wichtigstes Ziel für die Zukunft ist es, die führende Position bei dekorativer Kosmetik in Deutschland zu verteidigen und weiter auszubauen. Sein Credo: Als Marktführer ist die Zukunft des Unternehmens immer gesichert. Auch international sind die Ziele hoch gesteckt. Was in mehreren Ländern bereits gelungen ist, soll in ganz Europa verwirklicht werden – ARTDECO unter die Top Five-Fachhandelsmarken zu platzieren. Ein weiterer Schwerpunkt wird die Ausweitung der Markenpräsenz im Segment Gesichtspflege sein. In diesem wichtigen Bereich ist ARTDECO bereits mit der Caviar-Serie und der Einstiegskollektion SKIN YOGA erfolgreich vertreten ist.

Auf dem besonders sensiblen Markt der Schönheitspflege will Baurecht Akzente setzen. In den nächsten Jahren werden deshalb sowohl bei dekorativer als auch bei pflegender Kosmetik verstärkt pflanzliche Wirkstoffe mit hochwertigen Mineralien kombiniert. Für Helmut Baurecht ist das Erfolgsrezept seiner Unternehmensgruppe klar: „Die Verknüpfung von topaktuellen Produkten und High-Class-Qualität zu bezahlbaren Preisen sowie unser hochmotiviertes Team, das sich besonders schnell auf neueste Trends einstellt und entsprechend reagiert, macht uns praktisch unschlagbar. Im Gegensatz zu unflexiblen Großkonzernen zählen bei uns – statt bloßer Ertragsmaximierung – allein die Wünsche der Verbraucherinnen.“