Goldschmuck reinigen - Gold reinigen

Staub- und Schmutzteilchen, Reste von Seife, Cremes und Hautpartikelchen setzen sich leicht an Steinen, Fassungen, Verschlüssen und Kettengliedern fest. Man muss Goldschmuck deshalb regelmäßig reinigen. Man kann ihn zu diesem Zweck zum Juwelier bringen oder zu Hause ein Reinigungsbad aus warmem Wasser und Spülmittel ansetzen und den Goldschmuck selbst mit einer weichen Bürste vorsichtig reinigen. Anschließend unbedingt mit frischem Wasser nachspülen und mit einem fusselfreien weichen Tuch trockentupfen. Goldschmuck, der durch langes Liegen matt geworden ist, erstrahlt in neuem Glanz, wenn man ihn mit Zwiebelsaft einreibt und zwei bis drei Stunden später mit einem weichen Lappen blankpoliert. Diamanten bekommen ihr strahlendes Feuer zurück, wenn man sie vorsichtig mit einem weichen Bürstchen in Feinwaschmittel-Lauge poliert.