Mode Trends 2017

Die Mode-Trends sind die Richtungen, in denen sich die Mode entwickeln wird, z. B. in Bezug auf Farben, textile Flächengebilde, Muster und Silhouetten. Die Mode-Trends zeigen die Abwandlung und Veränderung der Gestaltungsmittel bei Kleidung, Frisur und Beiwerk nach neuen Leitbildern.  Sie entsprechen entweder echten oder manipulierten Verbraucherbedürfnissen nach Abwechslung, Modernität und Selbstdarstellung. Als Merkmal der Mode aktivieren die Mode-Trends jedoch immer die schöpferischen Prozesse bei der Produktion der Kleidung und bei der persönlichen Kleidungsgestaltung. Ausbreitung und Häufigkeit des Modewechsels werden maßgeblich von kulturpolitischen, ökonomischen und ästhetischen Gesichtspunkten bestimmt. Rascher Wechsel von Modeleitbildern und deren Vermarktung in Verbindung mit Konsumideologie und manipulierten Bedürfnissen beschleunigen die Mode-Trends.



Form und Stoffe der Mode

Die Formstruktur steht im Widerspruch zur Silhouette, wenn Schnittlinien, Gewebedessin und Draperien schräg und spiralförmig verlaufen und mit den schrägen und spiralförmigen Achsen der Grundform übereinstimmen. Wiederholt dagegen die Formstruktur in ihrer Ausprägung die Silhouette, verstärkt sie die Wahrnehmung dieser. Schnittlinien und Gewebedessin stimmen entweder mit den vertikalen Achsen der Grundform überein oder verlaufen senkrecht zur Silhouette. Ähnlichkeitsprinzip: Die Silhouette der Körperumhüllung ist kastenförmig laut kauffrauen.com .

 
Mode im 21. Jahrhundert

Aus internationaler Sicht verbindet man Deutsche Mode im 21. Jahrhundert Immer mit dem Begriff Konfektion, pret-a-porter Mode, ready-to-wear-fashion. In den 90er Jahren letzten Jahrhunderts beginnt der expansive Ausbau der deutschen Konfektionsindustrie. Einen Einbruch erleidet die deutsche Konfektion vor und während des 2. Weltkrieges. Auf der Zara Online Shopping Seite kann man derzeit deutlich reduzierte Modeartikel erwerben. Nach dem 2. Weltkrieg setzt sich der kontinuierliche, expansive Ausbau der deutschen Konfektionsindustrie fort. Die deutsche Mode der letzten 20 Jahre ist durch einen Designerboom gekennzeichnet, der in den 90er Jahren seinen Höhepunkt erreichte. Auf der Homepage Damenkleid der Modebranche kann man einen schnellen Überblick verschaffen. Die Bandbreite der deutschen Bekleidungsmode reicht vom Massenprodukt bis zum Exklusivprodukt des avantgardistischen pret-a-porter Bereichs. Die Deutsche Mode zeichnet sich international durch das Image,  Konfektionsmode mit dem höchsten Qualitätsniveau (in Material, Verarbeitung und Passform) weltweit zu produzieren, aus, während das Image Kreativität mäßig beurteilt wird.

 
Pucci Mode und Kleider

Seine frühesten Entwürfe von 1950 wurden in einer kleinen Boutique verkauft, die Pucci gleich nach seiner Rückkehr aus den USA auf Capri eröffnet hatte. Diese frühen Stücke zeichnen sich durch kräftige Farben und einfache gegenständliche Muster aus, ,die  typische Fünfziger-Jahre-Motive wie Chiantiflaschen, Harlekine und italienische Dorfszenen aufgriffen.

 
Psychedelische Kreationen

Die wohlhabende, elegante Frau der Sechziger trug Emilio Puccis psychedelische Kreationen, die vor allem wegen der Kunstfertigkeit und des Schwungs ihrer wirbelnden, farbenfrohen Muster hoch geschätzt waren, welche das Unmögliche möglich zu machen schienen: eine Art Geometrie in freien Formen.

 
Ausgefallene Kleider und Mode

Die frühen Londoner Mods hatten die strenge Unterscheidung von Tages-  und  Abendkleidung aufgehoben. Mitte der Sechziger wurden Clubs und Discos zentrale Orte des Nachtlebens. Partygänger auf der Höhe der Zeit verlangten nach ausgefallener Kleidern, die so extravagant waren, dass sie genau zu der Umgebung passte, in der die Nachtschwärmer ihre Abende verbrachten.

 
Faschingskostüme 2018 - Wirklich neue Ideen

Die fünfte Jahreszeit ist voll im Gange. Die Narren machen sich wieder Gedanken um die passenden Faschingskostüme für 2018.

 
50er Mode

Die Beatniks hingen währenddessen in den Cafes der Rive Gauche in Paris oder in Greenwich Village in New York herum und diskutierten die Lage. Einige "stiegen aus" - zehn Jahre, bevor das »Aussteigen« wirklich Mode wurde. Es gab auch ein raueres, weniger intellektuelles Grollen, eine allgemeine Unzufriedenheit mit der konsumorientierten Mittelklassegesellschaft der Erwachsenen.

 
Mode-Dekaden des 20. Jahrhunderts.

Puristen würden natürlich nicht im Traum daran denken, ein Kleid von Fortuny zu tragen (tatsächlich sind viele der leidenschaftlichsten Sammler edler Designermode Männer), aber für Viele begeisterte Sammler besteht der eigentliche Reiz gerade darin, das edle Stück auf der Straße vorzuführen.

 
Mode für Mollige Frauen - Grosse Größen und Übergrößen

Endlich ist auch für die nicht so schlanken Frauen in Sachen Mode Land in Sicht. Immer mehr     Hersteller produzieren durchgehend bis Größe 50 - 52, manche sogar bis Größe 60. Designer entwerfen spezielle Kollektionen nur für Übergrößen. Wer weniger Geld und Zeit investieren will, kann seine neue Garderobe auch per Katalog direkt nach Hause bestellen. Die Molligen werden nicht länger zu "grauen Mäusen" degradiert mit konturlosen, sackähnlichen Schnitten, dumpfen Farben und Musterverbot. Auch mit etwas üppigeren Formen darf man sich an raffiniert geschnittene Kreationen, plakative Dessins und Farben wagen. Erlaubt ist, was gefällt - sogar die bislang den Schlanken vorbehaltenen Quer-und Blockstreifen. Wichtig ist nur der selbstkritische Blick in den Spiegel, denn die Proportionen müssen gewahrt bleiben. Schwachpunkte wie kräftige Oberarme betont man besser nicht durch ärmellose Kleidung. Auch Leggings und Bermudas sind nicht tabu, wenn Sie dazu ein lässig-weites Oberteil tragen; kräftige Oberschenkel verschwinden unter schwingenden Röcken, die in Wadenmitte enden.

 
Victoria's Secret - Dessous 2017

Victoria's Secret Dessous

Vicotira's Secret Modenschau

 
Luxusmarken günstig im Berliner Stilwerk - Golden Caravan

Am 11. und 12. Juni ist es soweit: Nach Lausanne, Amsterdam und Athen zieht die „Goldene Karawane“ wieder nach Deutschland und macht erneut Station in der Hauptstadt, diesmal als cooles Summer-Event im Berliner Stilwerk. „Golden Caravan“ bietet echten Luxus und präsentiert internationale Designerlabels zu absoluten Schnäppchenpreisen - für alle Fashionistas das Mode-Highlight der Saison.