Faschingskostüme 2016 neue Trends

Die fünfte Jahreszeit ist voll im Gange. Die Narren machen sich wieder Gedanken um die passenden Faschingskostüme für 2016.

Die Online-Auswahl an Faschingskostümen ist in diesem Jahr sehr gross. Wir nennen die Highlights, die uns begegnen werden. Das Faschingskostüm Bunny wird im Karnevalsumzug am Anfang März 2016 sehr auffällig. Sehr edel wirkt auch das Faschingskostüm im Cleopatra-Stil. Ein Trend für 2016 sind aufblasbare Faschungskostüme. Helden wie Elvis oder Superman sind jedenfalls auch dabei. Vor allem die Kinder freuen sich auf das Verkleiden an Fasching. Die zahlreichen Online-Shops haben sich in Sachen Faschingskostüme für Kinder auch einiges einfallen lassen. Tiere vom Elefanten bis zum Pinguin, aber auch Piraten- und Hexenkostüme sind im Internet reichlich vertreten. Wer zu Fasching nicht in einem 0815-Kostüm durch die Strassen ziehen will, der kann ein Kostüm auch selber basteln. Dafür findet man Anleitungen im Internet. Faschingszeit bringt Lebensfreude und das Ausleben lustiger Bräuche. Nicht nur in den Faschingshochburgen zählt man das ausgelassene Feiern zu den schönsten Zeiten im Jahr 2016. Die gute Laune besticht durch auffällige Erscheinung, die optische Darstellung der Jecken verführt den Betrachter zu staunen. Kreative Menschen zeigen was in ihnen steckt. Für Abwechslung setzt man auf ausgefallene Karnevalskostüme. Märchenfiguren, aktuelle Promis. Einfallsreichtum und Fantasie sind keinen Grenzen ausgesetzt. Die Faschingsmode ist bunt, schrill und kreativ. Mit aussergewöhnlichen Accessoires wie Perücken werden jede Faschingskostüme 2016 interessant. Für die kleinen finden sich sowohl in den Onlineshops als auch in Ladengeschäften vielfältige Faschingskostüme, die teils etwas klassisch, teils aber auch sehr ungewöhnlich ausfallen und damit einen Hingucker bilden. Besondere Faschingskostüme sind z.B. im Sortiment der XXL-Größen zu finden, die für die geeignet sind, die in Sachen Gewicht von der typischen Normalgröße abweichen. Wer ungern sich in ein zu enges Faschingskostüm zwängen will, kann Übergrößenkostüme kaufen, die extra etwas größer ausfallen und somit die vielleicht nicht perfekte Figur ein wenig verdecken. So macht Karneval auch für Menschen mit molliger Figur auch Spaß.

Die Karnevalszeit ist in den dunklen Jahreszeiten voll im Gange und fast alle, die Begeisterungen für Fasching empfinden, machen sich Gedanken über ein passendes Kostüm für die vielen Parties. Es sei denn, man hat schon lange in voraus was passendes gefunden, oder das Kostüm aus dem letzten Jahr war schon dermaßen einzigartig und bei Freunden so gut angekommen, dass man gerne dasselbe Kostüm auch ein weiteres Jahr tragen möchte. Oder vielleicht gab es am letzten Rosenmontag eine schöne Begegnung, und man möchte sich genauso präsentieren wie vor einem Jahr? Andere, die noch kein passendes Faschingskostüm haben, sind noch auf der Suche nach einer Idee. Was in den letzten Jahren häufig aber eigentlich selten zu sehen waren Faschingskostüme für Paare, die sehr schnell in der Masse auffallen. Diese sind bei Jungen oder Mädchen beliebt, die an Karnevalstagen gerne zusammen ausgehen und ihre Zusammengehörigkeit zeigen wollen. Ideen für entsprechende Faschingskostüme gibt es viele. Von schlicht bis aufwendig und von günstig bis teuer ist alles möglich.

Doch was sind leicht umsetzbare, praktische und vor allem günstige Faschingskostüme für Paare? Krankenschwesterkleidung ist eigentlich schon ein altes Motiv. Aber für so manche Fetischisten ist das durchaus ein attraktives Kostüm. Welche Männer träumen nicht mal von einer heißen Krankenschwester verführt zu werden?. Das Kostüm selbst ist relativ einfach zu gestalten. Man braucht entweder eine weiße Hose oder einfach einen weißen Kittel mit entsprechenden Strümpfen. Die weiße Hose bekommt man fast in jedem Textilgeschäft. Den Kittel muss man unter Umständen nur in einem Fachgeschäft oder einem Onlineshop finden, weil dieser nicht zur Alltagsmode gehört. Neben dem Kostüm selbst sind aber auch andere Utensilien hilfreich: eine Haube, ein Mundschutz und eine Spritze ergänzen den Kittel und machen gemeinsam einen professionellen Eindruck. Solche Utensilien sind allerdings nur bei einem Fachhandel zu finden. Ein weiteres klassisches Motiv ist der Indianer. Bunte Perücken mit Federn und Halsketten mit Natursteinschmuck sind wichtige Accessoires. Bei kaltem Wetter empfielt sich allerdings ein hautfarbenes Shirt zu tragen, um keine Erkältung zu bekommen. Die echten Indianer leben in einer heissen Klimazone und laufen gern unbekleidet herum. Daher ist es nicht einfach für uns in der Kälte sich wie in einer warmen Zone zu verkleiden. Schöne Stewardess und cooler Pilot sind ein gern gesehenes Motiv als Paar. Die kompletten Verkleidungen bekommt man in nahezu jedem Kostüme-Onlineshop oder bei einem echten Fachhandel, wo echte Piloten-Uniformen z.B. von der Lufthansa angeboten werden. Man muss sich allerdings nicht auf die Uniformen der deutschen Luftgesellschaften beschränken. Es gibt durchaus sehr schöne Uniformen für Piloten und Stewardessen der ausländischen Airlines. Wie wäre es z.B. mit einer Stewardess-Uniform von American Airlines oder Cathay Pacific? Da sind einfach kaum Grenzen gesetzt, weil es weltweit inzwischen über 100 Airlines gibt. Je nach Saison und Jahren gibt es verschiedene Modelle. In Kombination sind es schon schnell mehrere Tausende Variationen zur Auswahl. Nonnenkostüme wirken zwar etwas einfallslos, doch man kann diese leicht modifizieren, indem man z.B. glitzende Schmucksteine oder farbenfrohe Perücken ergänzt. Als Accessoires kann man natürlich ein Kreuz oder eine große Kerze mitnehmen. Aufwendig ist dieses Faschingskostüm nicht. Neben all den Ideen gibt es natürlich weitaus mehr Möglichkeiten. Dabei ist die eigene Kreativität gefragt.