Pflege von Perlen und Perlenketten, Perlenarmbänder

Wenn Perlen, die häufig auf der Haut getragen werden (zum Beispiel Kolliers und Perlenarmbänder), trotz liebevoller Pflege nicht wieder in altem Glanz erstrahlen wollen, gibt es einen einfachen - zugegebenermaßen für den Laien schon etwas verrückt klingenden - Trick: Man läßt die Perlen einfach eine Weile von einer anderen Person tragen.

Des Rätsels Lösung: Der Säureschutzmantel einer jeden Haut hat eine andere Zusammensetzung. Demnach .reagieren' natürlich auch Perlen auf jede Haut ganz unterschiedlich. Eine „neue" Haut kann Perlen daher im wahrsten Sinne des Wortes zu neuem Glanz verhelfen. Perlenketten sollten spätestens alle zwei Jahre (wenn man sie oft trägt, jedes Jahr!) vom Juwelier wie z.B. bei neu aufgefädelt werden, weil sonst die Gefahr besteht, daß sie reißen. Perlen reagieren stark auf Hautkontakt. Werden Perlen sehr viel getragen, kann es passieren, daß sie stumpf und glanzlos werden.