Pflege und Umgang mit Schmucksteinen wie Perlen, Diamanten, Edelsteine

Auch Perlen verlieren ihren Glanz durch die Einwirkung von Chemikalien. Sie sollten daher nie auf eingecremter Haut getragen und vor allem auch vor Haarspray geschützt werden. Diamantschmuck darf auf gar keinen Fall mit Chlorreinigern in Berührung kommen. Sie können die Fassung (nicht den Stein) angreifen oder verfärben! Diamanten sind zwar extrem hart, aber sie können durchaus von einem harten Schlag in Spaltrichtung zerspringen. Zu Sport oder Gartenarbeit sollte man deshalb allen Schmuck vorsichtshalber ablegen. Edelsteine sind zwar hart, aber nicht unverletzlich. Sie brauchen deshalb schonende Behandlung. Echte Edelsteine sollten mindestens alle zwei Jahre auf ihren festen Sitz geprüft werden. Die Fassungen lockern sich nämlich leicht, wenn sie Druck oder Quetschung ausgesetzt sind. Auch durch Fallenlassen eines Schmuckstückes besteht die Gefahr, daß sich der Stein in der Fassung lockert und schließlich daraus löst.