Schmuckkästchen und Schmuckkoffer

Schmuckkästchen oder Schmuckkoffer werden heutzutage in allen Farben, Formen und Materialien angeboten. Die meisten haben spezielle Einsätze für Ringe und schmale Einzelfächer für verschiedene Ketten, Armbänder, Armreife und Ohrringe. Welche Farbe oder welches Design Sie bevorzugen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Sie sollten aber darauf achten, daß die Schmuckkästchen unbedingt mit Samt ausgeschlagen ist, nicht mit Veloursleder. Dieses ist säurehaltig und tut weder den Steinen noch dem Edelmetall gut. Platinschmuck, der gerade nicht getragen wird, sollte möglichst in Seidenpapier gewickelt und gesondert aufbewahrt werden. Ungeschützt im bunten Durcheinander eines Schmuckkoffers könnte er leicht Kratzer abbekommen. Im Gegensatz zu Gold und Silber wird das Material bei Kratzern aber nicht abgetragen, sondern einfach nur zur Seite geschoben. Es entsteht also kein Metallverlust. Silberschmuck bewahrt man am besten in Alufolie auf. So kann man problemlos und einfach verhindern, daß er anläuft.