Rennverkleidung

Die Rennverkleidung ist eine Maskerade, die den Typ des Trägers scheinbar auswechselt, z. B. beim Bühnengewand für eine Theateraufführung oder beim Kostümieren für einen Fasching. Man schlüpft absichtlich in eine "andere Haut". Eine gelungene Rennverkleidung kann ein Kunstwerk sein. Im Alltag sollte man jedoch seinen Typ unterstreichen, denn Rennverkleidung durch übertriebene Modeabhängigkeit kann sehr leicht lächerlich wirken.