Wohntrends 2024: Diese Farben und Möbel prägen „Quiet Luxury“ als Einrichtungstrend

Kleines Wohnzimmer einrichten: Idee für minimalistische Wohnzimmergestaltung in grau, braun und beige.
Kleines Wohnzimmer einrichten: Idee für minimalistische Wohnzimmergestaltung in grau, braun und beige.

Gemütlichkeit und Minimalismus gepaart mit Sensibilität für nachhaltige Möbel haben die Wohntrends 2023 bestimmt. Quiet Luxury prägt auch den Einrichtungsstil 2024. Auf verblüffende Weise sorgt dieser Stil für zeitlose Ästhetik und verwandelt Luxus in Neutralität und Individualität zugleich.

Die neuen Designtrends setzen vor allem auf natürliche Materialien, eine schlichte und aufgeräumte Raumwirkung und dezentes Understatement bei Deko- und Wohnaccessoires. Modern zu wohnen bedeutet in Zukunft, sich hochwertig und ruhig einzurichten und dabei auf Überfluss zu verzichten. Das sind die aktuell angesagten Design- und Einrichtungsideen.

Die Wohnung ist für viele Menschen nicht nur ein Rückzugsort, sondern dank Internet und Digitalisierung auch Arbeitsplatz, Ort für Begegnungen sowie Interaktion mit der Welt geworden. Unsere Einrichtung soll eine Multifunktionalität ermöglichen, die es so vor einigen Jahren noch nicht gab. Keine leichte Aufgabe, aber auch nicht unlösbar.

Modernes Wohnen mit Stil

Für die Generation Z – und noch mehr für die jüngere Generation Alpha – geht es beim Wohnen nicht mehr darum, funktional zu essen, zu schlafen und dann zur Arbeit zu fahren. Aber auch ältere Menschen müssen ihren Alltag mittlerweile viel flexibler gestalten. Multifunktionalität erhält damit eine große Bedeutung beim Einrichten. Gefordert wird ein Wohn- und Einrichtungsstil, der Raum für Selbstentfaltung, Zeit für die Familie, Kindererziehung, Hobbies, aber auch für Karriere und Homeoffice möglich macht.

Aufgeräumtes Homeoffice: Der Wohntrend geht immer mehr Richtung multifunktionaler Raumaufteilung. Wohnen und Arbeiten unter einem Dach gehört für viele Menschen zum Alltag.
Aufgeräumtes Homeoffice: Der Wohntrend geht immer mehr Richtung multifunktionaler Raumaufteilung. Wohnen und Arbeiten unter einem Dach gehört für viele Menschen zum Alltag.

Kleine Wohnflächen multifunktional zu gestalten, geht nur durch Ordnung. Aber auch bei genügend Wohnraum gilt: Alles soll ruhig und harmonisch wirken, bloß keinen Stress sichtbar machen. Die Wohntrends 2024 wollen signalisieren:

Hier ist alles unter Kontrolle, die Herausforderungen des modernen Lebensstils werden mühelos bewältigt. Man ist flexibel und entspannt, naturtreu und umweltbewusst. Gleichzeitig wird auf Luxus nicht verzichtet. Man will präsentieren und genießen, was man sich leisten kann, ohne zu übertreiben oder gar als Angeber zu wirken.

Trendfarbe grau: Grautöne lassen sich mit dem richtigen Licht gut inszenieren.
Trendfarbe grau: Grautöne lassen sich mit dem richtigen Licht gut inszenieren.

Quiet Luxury scheint der Schlüsselbegriff zu sein, der all die oben genannten Anforderungen des modernen Wohntrends vereint und auf den Punkt bringt.

Was ist Quiet Luxury?

Der Quiet Luxury Trend kommt aus der Welt der Mode und Fashion Shows: Immer schlichtere Kleidung sind der aktuelle Trend 2024.
Der Quiet Luxury Trend kommt aus der Welt der Mode und Fashion Shows: Immer schlichtere Kleidung sind der aktuelle Trend 2024.

„Quiet Luxury“ beschreibt in der Welt des Möbel- und Wohndesigns den Trend, auf die Überflutung von aufdringlichem Luxus und übertriebenem Dekor zu verzichten. Der Begriff ist häufig in der Fashion- und Modewelt zu finden und inspiriert Designer, die auf nachhaltige Biostoffe und einen schlichten Kleidungsstil setzen. Quiet Luxury betont eine subtile Eleganz mit hochwertigen Materialien.

Geprägt ist der Begriff vom Kleidungsstil der Reichen und Prominenten, die neuerdings regelmäßig in einem schlichten Outfit beobachtet werden: Etwa ein weißes T-Shirt ohne Aufschrift, helle Schuhe ohne erkennbare Marke… bloß nicht auffallen. Natürlich handelt es sich trotzdem um Luxusausstattung, aber die Marken „schreien“ den Betrachter nicht mehr an.

Viele Stars und Influencer zeigen zunehmend einen einfachen, ruhigen Kleidungs- und Lebensstil. Es ist ein leises Luxusleben. Zu den häufigsten Merkmalen und Prinzipien des Quiet Luxury Trends von Wohn- und Einrichtungsdesignern zählen:

Hochwertige Materialien und Verarbeitung

Dieser Wohntrend setzt vor allem auf die präzise Verarbeitung von edlen und langlebigen Materialien. Massives Echtholz und Naturstein oder luxuriöses Leder sowie feine Stoffe werden bevorzugt verwendet. Die Fertigung erfolgt häufig mit Handarbeit, die sich auch in der Qualität widerspiegelt. Oft handelt es sich um Unikate.

Die aufwändige Produktion ist ein Grund für den relativ hohen Preis der Möbelstücke. Auf der anderen Seite halten solche Möbel sehr lange und verfallen nicht so schnell im Wert wie bei Massenware. Die Anschaffungskosten sind also über die Jahre betrachtet durchaus fair.

Parkett in Fischgräten Design: Auf einem hochwertigen Fußboden braucht man nicht viele Möbel. Am besten nur einen kleinen Teppich auslegen, damit die natürliche Schönheit des Holzes zur Geltung kommt.
Parkett in Fischgrät-Design: Auf einem hochwertigen Fußboden braucht man nicht viele Möbel. Am besten nur einen kleinen Teppich auslegen, damit die natürliche Schönheit des Holzes zur Geltung kommt.

Dezente Farbpalette und zurückhaltende Elemente

Die Farben im Quiet Luxury Design sind oft neutral und gedämpft. Weiß, Beige, Grau, Naturleder und Erdtöne dominieren, wobei gelegentlich Akzente in gedeckten Farben gesetzt werden. Glanz und Glitzer kommen selten vor. Die Schlichtheit der Farbkombination sorgt oft dafür, dass das Ausgangsmaterial seine natürliche Schönheit präsentieren kann. Auch Hanf, Leinen und andere robuste Naturfasern gehören zum minimalistischen Wohntrend.

Gedimmtes Licht gehört zu den aktuellen Wohntrends. Deckenbeleuchtung sorgt für Behaglichkeit.
Gedimmtes Licht gehört zu den aktuellen Wohntrends. Deckenbeleuchtung sorgt für Behaglichkeit.

Reduzierte Dekoration ohne Schnörkel

Im Gegensatz zu den Wohn- und Designtrends der Antike, aber auch den Vorlieben der 90er Jahren, in denen opulente Verzierungen und aufwändige Deko ein Muss im Wohnbereich waren, sind die Dekoelemente des modernen Wohntrends sehr zurückhaltend. Details und Gravuren fallen sehr fein aus. Insgesamt lautet die Devise: Weniger ist mehr!

Mit kleinen Wohnaccessoires wie Pflanzen, Vasen und Kissen lassen sich auch einfache Möbel günstig aufwerten.
Mit kleinen Wohnaccessoires wie Pflanzen, Vasen und Kissen lassen sich auch einfache Möbel günstig aufwerten.

Gemütlichkeit und Funktionalität

Funktionales Design bekommt die höchste Bedeutung bei den neuesten Möbeltrends. Ergonomie und Gemütlichkeit sind wichtiger als Optik. Vor allem Sitz- und Schlafmöbel sehen schlicht aus und sind auf hohen Komfort ausgelegt. Praktische und benutzerfreundliche Entwürfe ziehen sich durch alle Räume, von der Küche über den Essbereich bis hin zum Wohn- und Schlafzimmer.

Wenig Platz für Einrichtungsideen? In einer kleinen Wohnung mit offener Küche sollten nur wenige Möbel platziert werden. Helle Farben lassen den Raum größer erscheinen.
Wenig Platz für Einrichtungsideen? In einer kleinen Wohnung mit offener Küche sollten nur wenige Möbel platziert werden. Helle Farben lassen den Raum größer erscheinen.

Insgesamt lädt die Einrichtung zum Verweilen ein. Sie vermittelt Ruhe und Entspannung in der gesamten Wohnung. Die beruhigende Atmosphäre wird insbesondere durch Pflanzen, gedimmtes, indirektes Licht sowie natürliche Elemente wie Stein und Holz erzeugt.

Eine minimalistische und einfache Küche lässt sich schnell in eine gemütliche Wohnküche verwandeln. Gedimmtes Licht und Hängepflanzen sorgen schnell für die passende Stimmung.
Eine minimalistische und einfache Küche lässt sich schnell in eine gemütliche Wohnküche verwandeln. Gedimmtes Licht und Hängepflanzen sorgen schnell für die passende Stimmung.

Gesund und im Einklang mit der Natur

Ein wichtiges Merkmal der Einrichtungs- und Wohntrends ist im Jahr 2024 wie schon in den letzten Jahren die zunehmende Bedeutung von Nachhaltigkeit. Dieser Trend wird nochmal verstärkt wahrgenommen, da das Bewusstsein der Verbraucher sich weiterentwickelt hat. Nicht nur die ressourcenschonende und umweltfreundliche Produktion, sondern auch ein Blick auf die Produktionsbedingungen, die soziale Sicherheit und Entlohnung der Mitarbeitenden spielt bei der Einrichtung oft eine bedeutende Rolle.

Kein Wunder also dass Möbelhersteller und Fachmärkte zunehmend mit Bio-Labels, Nachhaltigkeitszertifikaten und Testsiegeln werben. Zu den wichtigsten Siegeln und Qualitätszeichen in der Textil- und Möbelbranche zählen:

  • Blauer Engel
  • OEKO-TEX®
  • ÖkoControl
  • FSC®
  • PEFC
  • Naturland
  • SA8000
  • BSCI
  • GOTS
  • Grüner Knopf
  • Goldenes M

Tipp für mehr Klarheit beim Möbelkauf: Wenn Sie bewusster nachhaltige Möbel kaufen möchten, werden Sie eine Vielzahl solcher Etiketten finden. Welche Bedeutung die Gütezeichen wirklich haben, was genau geprüft wird und welche Mindestanforderungen an Umweltfreundlichkeit und Sozialverträglichkeit für die Vergabe gelten, ist in einem übersichtlichen Verzeichnis auf Siegelklarheit.de zusammengefasst.

Gos und No-Gos der Wohntrends

Darüber hinaus sollen Wohnaccessoires und Möbel, aber auch Tapeten, Wandfarben und Fußböden möglichst schadstofffrei sein. Auf Plastik und Kunststoffe wird weitestgehend verzichtet. Nicht nur im Baby- und Kinderzimmer, sondern in der gesamten Wohnung soll ein gesundes Raumklima ohne Schadstoffe herrschen.

Erdölbasierte Farben und Lacke, Chrom und Möbel aus Tropenholz sind also verpönt. Auch Designelemente aus Aluminium und Stoffen, deren Abbau äußerst problematisch für die Umwelt ist, sind No-Go. Möbel, die weite Transportwege zurücklegen müssen, werden ebenfalls ungern gekauft. Voll im Trend hingegen sind regionale Handwerkserzeugnisse.

Bescheidener Wohnstil: Hochwertige Ledercouch in braun. Erdige Naturfarben sind voll im Trend.
Hochwertige Ledercouch in braun. Erdige Naturfarben sind voll im Trend.

DIY und Upcycling: Selber machen ist in

Recycling und Upcycling sind äußerst beliebt und ermöglichen eine individuelle Gestaltung des Wohnraums, insbesondere wenn man selbst ein wenig kreativ ist und aus alten, gebrauchten Gegenständen Neues herstellen kann. Einfache DIY-Möbel und außergewöhnliche Upcycling-Ideen werden von Influencern auf Instagram, YouTube und TikTok vorgestellt und millionenfach geteilt. Dieser Trend in den sozialen Medien wird uns auch in Zukunft verstärkt begleiten.

DIY-Kleiderschrank: Mit etwas Kreativität lässt sich auch mit wenig Geld ordentlich und individuell leben. Selber machen ist ohne Ausdruck von Freiheit und Stärke.
DIY-Kleiderschrank: Mit etwas Kreativität lässt sich auch mit wenig Geld ordentlich und individuell leben. Selber machen ist ohne Ausdruck von Freiheit und Stärke.

Selbstgebaute Möbel sind Ausdruck von Individualität, unterstreichen gleichzeitig einen bescheidenen und nachhaltigen Lebensstil. Zur Modernität gehört der große Wunsch nach Freiheit und Authentizität. Das Individuum will die Regeln selbst bestimmten, Grenzen überwinden und einen persönlichen Stil kreieren und pflegen.

Egal ob jemand vegan lebt und auf alles Tierische verzichten möchte oder ob man eine absolute Vorliebe für Lederwaren und Textilien aus Raupenseide hat: Der persönliche Lebensstil zeigt sich auch in der Einrichtung und Gestaltung des Wohnbereichs.

Quiet Luxury ist ein Lebensstil: Wenig besitzen, aufgeräumt leben und deutlich zur Schau stellen, dass weniger oft mehr ist.
Quiet Luxury ist ein minimalistischer Lebensstil: Wenig besitzen, aufgeräumt leben und deutlich zur Schau stellen, dass weniger oft mehr ist.

Fazit: Bodenständigkeit als Wohntrend

Die Wohntrends 2024 lehnen protzige Pracht, pompöse Möbel und verspielte Verzierungen ab. Im Mittelpunkt der Wohnraumgestaltung stehen nicht mehr Reichtum und Statussymbole, sondern der Mensch. Ja, Individualität. Entsprechend geht der Trend beim Wohnen weiterhin Richtung Zurückhaltung und hochwertige Naturstoffe, echtes Holz oder zumindest Holzoptik, schlichte Betonoptik, dezente und erdige Farben.

All das ist sowohl in Retro- und Vintage Look möglich, als auch mit modernen Möbeln. Hauptsache soft, minimalistisch und unaufdringlich. Das sagt auch viel über unsere Gesellschaft aus: Geliebt und geschätzt werden bodenständige und ungekünstelte Menschen, die auf unnötigen Konsum und das materiellen Überfluss verzichten und in sich ruhen.


Einrichtungsideen und Bilder:

  • Idee für kleines Wohnzimmer (Titelbild) mit Fernseher-Wohnwand und Kamin: https://unsplash.com/de/@alonagrrr
  • Aufgeräumter Schreibtisch im Homeoffice: https://unsplash.com/de/@levajsics
  • Grau als Trendfarbe im Wohnzimmer: https://unsplash.com/de/@alonagrrr
  • Quiet Luxury Outfit – schlichte, minimalistische Kleidung: https://unsplash.com/de/@ellienelie
  • Wohntrend Fischgrätparkett: https://unsplash.com/de/@spacejoy
  • Gedimmtes Licht im Wohnzimmer: https://unsplash.com/de/@alonagrrr
  • Kleine Wohnaccessoires mit Vase, Pflanzen, Kissen: https://unsplash.com/de/@trend_io
  • Moderne Einrichtung für kleine Wohnung mit offener Küche: https://unsplash.com/de/@sidekix
  • DIY Idee für die Küche – Hängelampen und Pflanzen: https://unsplash.com/de/@patrick_schneider
  • Hochwertige Couch aus Leder als Wohntrend: https://unsplash.com/de/@katsiajazwinska
  • Kleiderbügel als DIY-Idee statt Kleiderschrank im Schlafzimmer: https://unsplash.com/de/@priscilladupreez
  • Betonoptik Wandfarbe und Quiet Luxury als minimalistischer Einrichtungstrend: https://unsplash.com/de/@tutuwords

Als Fashion Blog und Modezeitschrift informieren wir über aktuelle Designermode, Outfit-Ideen und nachhaltige Trends. Wir recherchieren zu den neuesten Beauty Trends und liefern die besten Styling Tipps für Damen und Herren. Unsere Redaktion besteht aus jungen, stilbewussten Frauen und Männern, die gleichberechtigt über Nachhaltigkeit und den aktuellen Zeitgeist berichten, nicht nur was Kleidung angeht. Als verantwortungsbewusste Fashion Influencer, Perfektionisten und Genießer lieben und feiern wir Luxus, Schönheit, Sport und Fitness Food. Hast du neue Ideen für einen spannenden Artikel? Dann melde dich bei uns!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Letzter Artikel

BOSS Equestrian launcht Kollektion 2023/24 für Reitsport-Mode

News und Artikel aus dem Ressort Trends